Grotten von Remouchamps

Die seit 1828 für die Öffentlichkeit zugänglichen Grotten von Remouchamps zählen zu den schönsten Naturdenkmälern der Provinz Lüttich. Begeben Sie sich auf die längste unterirdische Besichtigung der Welt und lassen Sie sich von den Farben, dem geheimnisvollen Licht und atemberaubenden Formationen faszinieren.

Die Grotten können zu Fuß begangen oder mit dem Boot auf dem unterirdischen Fluss „Rubicon“ befahren werden.

  • Zu Fuß: Der Parcours führt die Besucher durch den ersten Saal, der vor 8.000 Jahren von Jägern der Altsteinzeit bewohnt wurde, weiter geht es durch die ehemaligen Wasserröhren des unterirdischen Flusses Rubicon voller farbenprächtiger Eindrücke – bis zum großen Kathedralsaal als großes Finale.
  • Mit dem Boot: Das Boot gleitet mehr als 600 Metern auf dem Wasser entlang der Windungen des unterirdischen Flusses, vorbei an weiteren faszinierenden Formationen.

← Zurück